Zeitschrift EE

Zurück zu den Beiträgen

2010-04

PProjektinformationen und Service

In den meisten Ländern in Europa steigt der Stromverbrauch für Klimatisierung derzeit stark an. Es wird erwartet, dass er bis zum Jahr 2020 um den Faktor 5 steigt. Unter diesen Bedingungen hat die Nutzung von Solarthermie für die Klimatisierung von Gebäuden ein riesiges noch unerschlossenes Potenzial.

SOLAIR - solare Klimatisierung in Wohn- und Bürogebäuden
Unterstützungsmaßnahmen zur Verbreitung solarer Klimatisierungsanlagen

Ziel des Projektes SOLAIR war es, die Verbreitung von kleinen und mittleren solaren Klimatisierungsanlagen voranzutreiben und zu stärken. Der Schwerpunkt lag hierbei auf Wohn- und Bürogebäuden, in denen Heizung, Warmwasserbereitung und Klimatisierung kombiniert werden können.

SOLAIR sollte dazu beitragen Markthemmnisse zu überwinden, wie zum Beispiel der mangelnde Bekanntheitsgrad von verfügbaren Planungsinstrumenten und Know-how in diesem Bereich und das Fehlen von übersichtlichem und konsistentem Informationsmaterial. Basierend sowohl auf Ergebnissen früherer Projekte als auch neueren Erkenntnissen, wurde innerhalb von SOLAIR eine Reihe von Instrumenten erarbeitet, mit deren Hilfe das Marktwachstum von solaren Klimatisierungsanlagen vorangetrieben werden soll.

Auf der Projekt Homepage www.solair-project.eu ist nun unter anderen folgendes Informationsmaterial zu diesem Thema zu finden:
Ein detaillierter Leitfaden in mehreren Sprachen wurde erstellt der auf 100 Seiten das Thema von der theoretischen als auch von der praktischen Seite her beleuchtet. Dieser Leitfaden eignet sich auch sehr gut, um als Skriptum in der Lehre eingesetzt zu werden.
Zum Leitfaden passend gibt es auch einen ausführlichen Foliensatz in englischer Sprache direkt zum downloaden, Teile des Foliensatzes können auch in Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch oder auch Griechisch angefragt werden.
Im Rahmen des Projektes wurden auch diverse Machbarkeitsstudien erstellt welche als Beispiele für mögliche Lösungen dienen können.
In der Broschüre „Best-Practice-Catalogue“ werden nach einer kompakten 7-seitigen Einführung 28 realisierte Anlagen im Detail beschrieben.

SOLAIR wurde von AEE INTEC im Rahmen des EU-Programmes IEE - Intelligent Energy Europe durchgeführt und vom dem BMWA – Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit und der FFG - Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft mbH gefördert.

Weitere Informationen:
DI Martin Vukits ( This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. )

Top of page