Zeitschrift EE

Zurück zu den Beiträgen

2011-04

Projektinformationen und Service

Solare Zeiten: Die Karriere der Sonnenenergie
Eine Geschichte von Menschen mit Visionen und Fortschritten der Technik

Bernward Janzing
Freiburg : Picea-Verl., 2011
192 Seiten Hardcover, durchgehend 4-farbig mit 275 Abbildungen,
ISBN 978-3-9814265-0-2;
24,00 Euro.
Weitere Informationen: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Der Durchbruch der Sonnenenergie war nur möglich, weil engagierte Menschen jahrzehntelang für ihn kämpften. So wurden viele ein Teil dieser großen Solargemeinschaft, jeder auf seine Weise – vom Garagen-Bastler bis zum Umweltverband, vom Wissenschaftler bis zum Architekten, vom Kommunalpolitiker bis zum mutigen Unternehmer.

Durch ihre ausdauernde Arbeit brachten die Akteure in Deutschland, der Schweiz und Österreich einen Wirtschaftszweig auf die Beine, der heute Milliardenumsätze schreibt und die etablierte Energiewirtschaft mit ihrem atomar-fossilen Kraftwerkspark zunehmend unter Druck setzt.
Das Buch konzentriert sich auf den deutschsprachigen Raum von den 1970er-Jahren an, arbeitet die Verbindung zur Anti-AKW Bewegung heraus, berichtet von originellen Bastelarbeiten, technischen Grundlagen und der Entstehung einer Solarindustrie. Im Buch wird auch über die Entwicklung der Selbstbaubewegung in der Oststeiermark bis zur Gründung der Arbeitsgemeinschaft Erneuerbare Energie (AEE) erzählt.
„Solare Zeiten“ erzählt die Geschichte jener Menschen, die den Solarstrom und die Sonnenwärme in der Gesellschaft etablierten. Es ist eine Geschichte von technischen Durchbrüchen und ökonomischen Hemmnissen, von bewussten Fehleinschätzungen und solchen aus Unwissenheit. Eine Geschichte von großen Zielen mit kleinen Kuriositäten und Anekdoten.

Top of page