Zeitschrift EE

Zurück zu den Beiträgen

2009-02

Solarthermie

Abbildung 1:

Beim Jenbacher Solarproduzenten SIKO SOLAR beschreitet man im Kollektorbau innovative und unkonventionelle Wege, die Bauherren und Architekten bislang ungeahnte Möglichkeiten beim Einsatz und bei der Gestaltung von Solarflächen bieten.

SIKO SOLAR Präsentiert Europas größte 3-färbige SOLARfassade

Seit 28 Jahren im Markt alternativer Energieträger tätig, gilt das Unternehmen SIKO SOLAR mit Sitz in Jenbach als einer der führenden Systemanbieter der Branche. Optisch und technisch perfekte Umsetzungen sind dabei zum Markenzeichen des Jenbacher Branchenvorreiters geworden.


Abbildung 2: Siko-Kollektoren: bunt wie ein Regenbogen

Durchdachte Lösungen, erstklassige Produkte

Firmengründer Ing. Arthur Sief: „Unsere Stärke sind die umfassenden Konzepte, die wir unseren Kunden bieten können und unsere Hochleistungsprodukte, die Bauherren und Architekten vollkommene Gestaltungsfreiheit liefern! Unsere Kollektoren sind so vielseitig und individuell wie die Wünsche unserer Kunden!“ So unterschiedlich die Fassaden und Dächer von Gebäuden auch sein mögen, die Kollektoren aus dem Hause SIKO SOLAR passen sich den Anforderungen und Vorstellungen meisterhaft an und nützen jeden Quadratzentimeter der Kollektorfläche zur Energiegewinnung. - „Hinter der Besonderheit unserer Kollektorbaureihe stehen die langjährige Erfahrung in diesem Segment und der Hang zur ständigen Weiterentwicklung eines gelungenen Produktes“, so Sief weiter.
Innovation gehört für die Mitarbeiter bei SIKO SOLAR einfach dazu, und so verwundert es niemanden, dass man seit Einführung des Kollektorenbaus in Jenbach stufenweise an der Verbesserung des SIKO-Integral-Kollektors arbeitete. In der Energieausbeute lag der Solarkollektor aus dem Hause SIKO ohnehin schon immer im Europäischen Spitzenfeld, doch dass es für die Investition in eine Solaranlage weit mehr Gründe geben kann als das Einsparungspotential beim Verbrauch anderer, fossiler Energiequellen, war Firmengründer Arthur Sief von jeher Ansporn in seiner Entwicklungsarbeit.

Grenzenloses Gestaltungsvergnügen

So können sich Architekten und Bauherren heute beinahe jeden solaren Traum erfüllen, denn die innovativen Kollektoren von SIKO SOLAR bieten größtmöglichen Spielraum in punkto Größe, Form, Farbe und Positionierung. Ganze Fassadenflächen, großflächige Solardächer, Solarbalkone – Kollektoren können überall am Haus positioniert werden und eignen sich gleichermaßen für Einfamilienhäuser, im kommunalen Wohnbau und für Tourismus- oder Industrieobjekte. Sie können sowohl farblich als auch in der Form dem Gebäude perfekt angepasst werden oder bewusste Akzente setzen.

Abbildung 3: Firmengründer Ing. Arthur Sief

Größte 3-färbige Solarfassade Europas

SIKO SOLAR präsentierte bei der Eröffnung der neuen Firmenzentrale Solartechnik in einer neuen Dimension. Gleich drei Gebäudeseiten wurden mit der neuartigen, mehrfärbigen Solarfassade ausgestattet.
Dabei handelt es sich aber nicht nur um farbige Kollektorrahmen, die ja auch bisher schon auf die Gebäude- oder Dachfarbe abgestimmt werden konnten. Neu und absolut einzigartig in diesem Segment ist, dass nun auch das Herzstück des Kollektors, der Absorber, sowie die Rückwand jegliche farbliche Freiheit lassen. Ob kunterbunt oder in einer Farbe gehalten, den Wünschen der Kunden und den Anforderungen deren Gebäude steht nichts mehr entgegen.

Abbildung 4: Spektakulär verlief die Eröffnung der neuen Firmenzentrale

Dabei ist wichtig zu betonen, dass sich durch diese neue Farbgebung keineswegs Einbußen bei der Leistungsfähigkeit der Kollektoren ergeben. Rahmen, Absorber und Rückwände werden nämlich in hochwertigen Verfahren in der gewünschten Farbe beschichtet.
Damit sind an den Unternehmensgebäuden des Jenbacher Betriebes nun insgesamt ca. 600 m² Kollektorfläche installiert.

*) Ing. Arthur Sief ist Firmengründer und –inhaber der SIKO SOLAR Produktion und Vertriebs GmbH; www.solar.at; This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. [^]

Top of page