Zeitschrift EE

Zurück zu den Beiträgen

2009-01

Projektinformationen und Service

Fotovoltaik- und thermische Solaranlage am Dach der Siedlung

60 % der „Haus-Energie“ werden auf Basis erneuerbarer Energie direkt vor Ort im Wohngebäude erzeugt! Die dafür notwendigen Anlagen wurden direkt im neu errichteten Siedlungshaus in Gleisdorf installiert und so steht im Keller des Gebäudes ein Pflanzenöl-Blockheizkraftwerk mit einem Pflanzenölmotor, der mit einer Wärmeleistung von 16.000 Watt für die Beheizung der Wohnungen sorgt.

"Mit der Sonne wohnen"
Neuer Energieweg im Siedlungsbau in Gleisdorf

Das Warmwasser kommt von einer 50 m² Sonnenkollektoranlage und wird in einem 6.000 Liter Pufferspeicher gespeichert. Die Solaranlage ist wie die 4.410 WPeak große Photovoltaikanlage am Dach des Hauses montiert. Der Strom für das Haus kommt vom 8.000 Watt Stromgenerator des Pflanzenöl Blockheizkraftwerkes und von der Photovoltaikanlage. Mit diesen Anlagen werden ca. 60 % des Gesamtenergiebedarfes an Strom, Wärme und Warmwasser mit erneuerbarer Energie direkt vor Ort abgedeckt.
Das Siedlungshaus mit ca. 1.400 m² Wohnfläche hat derzeit 15 Wohneinheiten, im zweiten Bauabschnitt kommen sechs weitere hinzu. Es ist sowohl ein Objekt des Gleisdorfer Klimaschutzprogrammes als auch ein klima:aktiv Haus und entspricht einem Niedrigenergiehaus.
Alle oben beschriebenen Maßnahmen wurden aus Mitteln der Europäischen Kommission im Rahmen des Projektes „energy in minds!“ finanziell unterstützt.

Das energieoptimierte Bauwerk haben die „klima:aktiv“ Partner Siedlungsgenossenschaft „Ennstal“, Stadtwerke Gleisdorf und Feistritzwerke-STEWEAG errichtet, wobei die Siedlungsgenossenschaft „Ennstal“ für den Bau zuständig war, Stadtwerke Gleisdorf und Feistritzwerke-STEWEAG haben auf Contractingbasis die Anlagen für die Wärme, Warmwasser und Stromversorgung montiert und betreiben auch diese.

Kontakt:
Feistritzwerke-STEWEAG-GmbH, 8200 Gleisdorf, This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. , www.feistritzwerke.at

Top of page