Zeitschrift EE

Zurück zu den Beiträgen

2008-02: Sommerkomfort im Büro- und Verwaltungsbau

AEE Projektinformationen und Service

Quelle: European Renewable Energy Council

Das Projekt New4Old dient der Förderung des Einsatzes erneuerbarer Energiequellen und der effizienten Energienutzung in historischen Gebäuden. Es soll die Basis für die Schaffung eines Netzwerkes aus „Häusern der erneuerbaren Energie“ in allen EU-Mitgliedsstaaten bilden.

New4Old - Neue Energie für alte Gebäude

Von Elisabeth Koschar*

Es wurden bereits die unterschiedlichsten Ansätze zur Reduzierung des Energie- und des fossilen Brennstoffverbrauchs im europäischen Gebäudebestand, welcher mehr als 40 % des Energieverbrauches in der Europäischen Union ausmacht und daher ein Kernthema der Nachhaltigen Energiepolitik in der EU darstellt, vorgestellt. New4Old zielt vor allem auf den Einsatz erneuerbarer Energien und der effizienten Energienutzung in historischen Gebäuden ab und konzentriert sich daher eher auf die Sanierung als auf die Neuerrichtung von Gebäuden.
Das Projekt soll über zwei Ansätze wesentlich zur Stärkung und Festigung des Stellenwertes der erneuerbaren Energiequellen und der effizienten Energienutzung am europäischen Markt beitragen:

  • Schaffung eines Netzwerkes von “Häusern der erneuerbaren Energie”. Diese Pilotprojekte sollen Brennpunkte der Diskussionen über die Nachhaltige Energiepolitik in den verschiedensten EU-Mitgliedsstaaten werden sowie der Verbreitung des Einsatzes erneuerbarer Energiequellen und der effizienten Energienutzung dienen.
  • Wissensverbreitung unter Architekten und Planern mit Hilfe von Leitfäden und Weiterbildungsveranstaltungen im Bereich des Einsatzes erneuerbarer Energiequellen und der effizienten Energienutzung in historischen Gebäuden.

Inspiriert durch den Erfolg des “Hauses der erneuerbaren Energie” in Brüssel ist es das Ziel des Projektes die Basis für die Errichtung öffentlich zugänglicher Vorzeigeobjekte zu schaffen und die Verbreitung der Technologien für den Einsatz von erneuerbaren Energien und die effiziente Energienutzung in den betreffenden Ländern voranzutreiben. Alle „Häuser der erneuerbaren Energie“ werden durch die Anwendung der neuesten Technologien für den Einsatz von erneuerbaren Energien und die effiziente Energienutzung gekennzeichnet und Schwerpunkte der geplanten Kommunikation und Marktaktivitäten sein.

Das Projekt wird mit freundlicher Unterstützung der Europäischen Union - Executive Agency for Competitiveness and Innovation (EACI) - durchgeführt.

Weitere Infos:
This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder www.erec.org

Top of page