Zeitschrift EE

Zurück zu den Beiträgen

2007-04: Atomenergie oder Erneuerbare?

AEE-Projektinformationen und Service

Nachhaltige Siedlungswasserwirtschaft - praktische Anwendungen (NASPA)

Vor allem für ländliche Streusiedlungen ist die zentrale Abwasserbehandlung, wie sie in Ballungszentren üblich ist, nicht zwangsweise die ökologisch und ökonomisch günstigste Variante.

Im Hinblick auf eine verantwortungsvolle Nutzung und Schonung unserer natürlichen Ressourcen wurde auch die Notwendigkeit zur Förderung nachhaltiger Systeme in der Siedlungswasserwirtschaft erkannt.
An fünf Objekten - zwei steirischen Gemeinden (Unterauersbach und Langegg-Hirtenfeld), einer Wohnhausanlage in Pöllau (Nähe Gleisdorf), dem Christophorus Haus (Bürogebäude) in Stadl Paura sowie einem Privathaushalt (Oberwindhag, Waldviertel) - werden von Februar 2007 bis Juli 2009 neue Wege einer nachhaltigen Siedlungswasserwirtschaft unter praktischen Bedingungen untersucht und darauf basierend Empfehlungen ausgearbeitet.
Das übergeordnete Ziel des Projekts ist es, einen Beitrag zur Umsetzung von Konzepten der nachhaltigen bzw. kreislauforientierten Siedlungswasserwirtschaft zu leisten.
Der Auftraggeber für das Projekt ist das BMLFUW (Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft), Kommunalkredit Austria AG.

Weitere Information: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Top of page