Zeitschrift EE

Zurück zu den Beiträgen

2007-01: Große Solaranlagen

Service

Im Mai 2006 ist Österreich, vertreten durch das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie dem IEA Programm „Energieeffizienz in Gebäuden und gebäudeübergreifende Energiesysteme“ (Energy Conservation in Buildings and Community Systems, kurz: ECBCS) beigetreten.

Österreich tritt neuem IEA Programm bei

Von Werner Weiss*

Dadurch ist es nun möglich, die wegweisenden österreichischen Aktivitäten der letzten Jahre in den Bereichen energieeffiziente und nachhaltige Gebäude sowie Energiesysteme in die weltweiten Projekte der Internationalen Energie Agentur einzubringen und andererseits auch von den internationalen Erfahrungen und Erkenntnissen zu profitieren.
Derzeit beteiligen sich 24 Länder am IEA ECBCS Programm, in Rahmen dessen Forschungs- und Entwicklungsprojekte zu folgenden Themen durchgeführt werden:

• Energieeffizienz und nachhaltigen Technologien für die Energieversorgung von Gebäuden
• Lüftung und Raumluftqualität in Gebäuden
• Auswirkungen der Energienutzung auf Innenraumqualität und Gesundheit
• Entwicklung und Vergleich von Gebäudesimulationsprogrammen
• Energiemanagementsysteme für Gebäude und Kommunen
• Kommunale und regionale Energieversorgungskonzepte

Österreichische Experten beteiligen sich an drei ECBCS Forschungsprojekten (Annexes). An einem weiteren Annex, der sich derzeit in der Definitionsphase befindet, ist ein österreichischer Experte aktiv beteiligt.

• Annex 44 - Integrating Environmentally Responsive Elements in Buildings, AEE INTEC
• Annex 45 - Energy-Efficient Future Electric Lighting for Buildings, Bartenbach Lichtlabor
• Annex 50 - Prefabricated Systems for Low Energy / High Comfort Building Renewal, AEE INTEC
• Annex 49 - Low Exergy Systems for High-Performance Buildings and Communities (Definitionsphase), TU Wien.

Mit der Betreuung diese Programms und der Vertretung im Exekutiv Komitee wurde die AEE INTEC beauftragt. Um österreichische ExpertInnen regelmäßig über die Aktivitäten des ECBCS Programms zu informieren, wird ein elektronischer Newsletter verschickt.
Bei Interesse an diesem Newsletter, senden Sie bitte ein E-mail an This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Weitere Informationen zum IEA ECBCS Programm: www.ecbcs.org

Top of page