Zeitschrift EE

Zurück zu den Beiträgen

2006-01: Bauen und Sanieren

AEE Projektinformationen und Service

Der Gebäudesektor macht rund 40% des Gesamtenergieverbrauchs der EU aus. Durch die Umsetzung der EU-Gebäuderichtlinie kann der Energieverbrauch um bis zu 22% reduziert werden.

EEBD -Electronic Energy Buildings Directive

Diese Zahlen zeigen, wie wichtig es ist im Bereich „Steigerung der Energieeffizienz von Gebäuden“ aktiv zu werden. Die Einführung der EU-Gebäuderichtlinie soll dazu wichtige gesetzliche Rahmenbedingungen schaffen.
Neben den technischen Möglichkeiten um energieeffiziente Lösungen ökonomisch sinnvoll umsetzen zu können, ist es wichtig, dass qualifizierte Fachkräfte (vom Planer bis zum Gebäudebetreiber) zur Verfügung stehen.
Im Projekt EEBD, das über drei Jahre innerhalb der Programmlinie Intelligent Energy-Europe läuft, haben sich 10 Partner aus fünf europäischen Ländern zusammengeschlossen. Ziel ist es, eine internetbasierende Informations- und Schulungsplattform zu entwickeln. Diese soll Fachleuten die Möglichkeit geben, die EU-Gebäuderichtlinie besser zu verstehen, und zum anderen Know-How zu erlangen, wie man Gebäude energieeffizient plant, umsetzt und betreibt.
Folgende Maßnahmen sind zur Erreichung der Zielvorgaben vorgesehen:

  • Erhebung des Informationsbedarfs
  • Zusammenstellung der aktuell verfügbaren Schulungsunterlagen und –angebote zum Thema „energieeffizientes Bauen“
  • Erstellung einer internetbasierenden Informations- und Schulungsplattform

Zur Optimierung der Projektergebnisse werden bei allen Arbeiten die entsprechenden Zielgruppen eingebunden. Diese reichen von traditionellen Schulungseinrichtungen während der Erhebung von Schulungsangeboten über Trainer, die die Schulungsplattform in der Entwicklungsphase evaluieren, bis hin zu den Nutzern des Schulungswerkzeuges., Die Nutzung der Plattform wird kostenlos sein.

Weitere Informationen: www.eebd.arg, This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Top of page