Zeitschrift EE

Zurück zu den Beiträgen

2004-04: Windenergie zwischen Euphorie und Widerstand

AEE Projektinformationen

Aufbauend auf dem vorangegangenen EU-Projekt HYDES (High energy density sorption heat storage) wird in diesem Projekt die Entwicklung eines Sorptionsspeichers für den Betrieb als monovalentes solares Heizungssystem fortgesetzt. Ziel ist es dabei, einen so hohen solaren Deckungsgrad zu erreichen, dass auf einen konventionellen Nachheizkessel verzichtet werden kann. Der Restenergiebedarf ist bei einem solchen Heizsystem so klein, dass er elektrisch gedeckt werden kann.

MODESTORE: Sorptionsspeicher der zweiten Generation

Das Prinzip des Sorptionsspeichers basiert auf der Tatsache, dass im Sommer die Silikagelfüllung mit Solarenergie ausgetrocknet wird. Der freiwerdende Wasserdampf wird kondensiert und in einem separaten Behälter gespeichert. Im Winter wird Wasserdampf wieder am Silikagel adsorbiert, wodurch Wärme frei wird, die dann zur Heizung genutzt werden kann.
Der vorhandene Speicher aus dem HYDES-Projekt wurde konstruktiv weiterentwickelt und wird derzeit am Teststand der AEE INTEC in Gleisdorf getestet. Die Grafik zeigt ein Schema des neu entwickelten Speichers.
Anschließend soll das System im Feldtest in einem Einfamilienhaus erprobt werden. Die Funktion des Systems wird in einer mindestens einjährigen Monitoringphase evaluiert werden.

Weitere Informationen:
Dipl.- Ing.Dagmar Jähnig This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Top of page